Wolkesicher macht richtig Spaß, wenn alle Dateien von Deinem Desktop wie von Geisterhand mit Deiner ownCloud synchronisiert sind. So hast Du immer die neuesten Dateien online verfügbar und profitierst ohne Dein Zutun von der Versionierungsfunktion für Dateistände. Sind die Dateien erst in der Cloud, kannst Du sie mit wenigen Klicks mit Deinen Freunden Teilen: Per Linkfreigabe oder auch als Freigabe direkt in die Cloud von anderen Wolkesicher- oder ownCloud-Nutzern.

Die Synchronisation übernimmt der ownCloud Desktop Client, der kostenlos verfügbar ist. Die Einrichtung ist kinderleicht und in drei Schritten erledigt:

  1. Herunterladen und Installieren des Desktop Client für das jeweilige Betriebssystem. Du installierst den Client dabei wie jedes normale Programm.
  2. Nach der Installation öffnet sich ein Dialog, in dem Du die passenden Konfigurationseinträge für Deine Cloud vornimmst. Das Video weiter unten im Beitrag zeigt Dir an einem Beispiel detailliert, wo Du etwas eintragen musst. Im einzelnen brauchst Du die Adresse Deiner Cloud, Deinen Benutzernamen und Dein Passwort.
  3. Lege Dateien im Synchronisationsordner ab und schaue zu, wie der Desktop Client sie automatisch in Deine Cloud überträgt. Der Desktop Client findet sich als Icon (Desktop Client OK) in der Statusleiste wieder. Dort kannst Du Dir z. B. über einen Rechtsklick die letzten Synchronisationsaktivitäten anzeigen lassen.