Das Problem mit großen Dateien

Ein typisches Problem im Internet: große Dateien hoch laden. Die Ursache ist meistens eine geringe Bandbreite zum Hochladen von Daten vom heimischen Computer in das Internet. Während das Herunterladen mit angenehmer Geschwindigkeit funktioniert, scheint das Hochladen nur im Schneckentempo voran zu gehen. Bei großen Datei ist ein gefürchteter Effekt, dass das Hochladen bei gefühlten 99% und 2 Stunden Warten abbricht und man den Vorgang wiederholen muss. Mit der Wolkesicher-Cloud umgehst Du dieses Problem.

Für große Dateien den Sync-Client benutzen

Wenn Du oft mit großen Dateien arbeitest, solltest Du unbedingt den Sync-Client für Deinen Computer benutzen. In diesem Beitrag findest Du eine Anleitung, wie Du ihn für Macs einrichten kannst. Für Windows und Linux funktioniert es in ähnlicher Weise. Der Sync-Client arbeitet mit einem Trick: Große Dateien werden in kleinere Stücke aufgeteilt und später auf dem Server wieder zu einer Datei zusammengesetzt – so funktioniert die Übertragung viel zuverlässiger. Und Du brauchst Dich darum nicht kümmern: Du Speicherst einfach die Datei in den synchronisierten Ordner auf Deinem Computer und wartest, bis der Sync-Client die Arbeit für Dich erledigt hat!

So startest Du in Deine Cloud

Mit drei einfachen Schritten startest Du auch ohne IT-Kenntnisse Deine Cloud und kannst auch mit großen Dateien problemlos online arbeiten:

  1. Wolkesicher-Cloud über die Produktübersicht auswählen.
  2. Wunschname auswählen und Bestellung abschicken.
  3. Einloggen und über die Weboberfläche die ersten Daten hochladen.

Viel Spaß mit Deiner Wolkesicher-Cloud!